Reading List July 2013

03rd Juli 2013

RL 2013_07

[wptabs mode=“horizontal“][wptabtitle]English[/wptabtitle][wptabcontent]

Dear God, why is it July again?! A moment ago, it was still January. How fast time always flies … But that it has to be July of all things. July means endless work for me because it’s the month of exams. This year, I have three (if I’m lucky only two) written and one oral exam – if everything works out fine. At university, there’s some chaos regarding that exam and furthermore I keep struggling with a few bureaucratic problems. One is spared nothing! Therefore, July is technically equivalent to reading recession. At least that’s what it’s supposed to be but usually, I get a craze for reading when I don’t have the time. How it will turn out this time remains to be seen …

  1. The Earthsea Quartet (Earthsea, #1-4) by Ursula K. Le Guin

    I really hope that I will finally finish you this month.

  2. Dracas (Die Erben der Nacht, #4) by Ulrike Schweikert
    [LT: Dracas (The Heirs of the Night, #4)]

    I started it just in time last month! By now, I’ve read 150 pages and on the one hand, cannot stop because otherwise, I ought to learn Leo and Alisa are so damn cute, on the other hand, don’t feel like reading on because after all, I have to learn the extremely thrilling organisational and occupational psychology script by heart instead Clarissa and/or Luciano’s obsession with her are unbearable.

  3. Clockwork Prince (The Infernal Devices, #2) by Cassandra Clare

    I’m almost 200 pages in but I’m still not really hooked yet. There are a couple of interesting bits and pieces and I made up a few theories (of which I hope that they are not true because that would be disappointingly simple), but overall, it’s just dabbling away. It is not bad, but that certain something is just missing.

  4. Clockwork Princess (The Infernal Devices, #3) by Cassandra Clare

    Why, hello, reason for my third book-buying ban in a row (to which I really have to stick to this month, although I’m currently interpreting the word ‘buying’ quite freely). But the two of us are going to make it. At least I hope so.

And … that’s it! I could write down a lengthy list but since I already know that I even ought to have to struggle with these four books, I refrain from doing so. I hope that all the tension is easing soon and that I’ll find more time to read than is currently evident – without neglecting my studies, of course. But that remains to be seen.

[/wptabcontent]

[wptabtitle]Deutsch[/wptabtitle][wptabcontent]

Oh Gott, was ist denn schon wieder Juli?! Eben war doch noch Januar. Mensch, wie schnell die Zeit immer vergeht… Und dass es aber auch ausgerechnet Juli sein muss. Juli bedeutet für mich endlos viel Arbeit, da es der Monat der Klausuren und Prüfungen ist. Dieses Jahr stehen drei (mit etwas Glück doch nur zwei) Klausuren und eine mündliche Prüfung an – sollte denn alles klappen. Hier an der Uni herrscht diesbezüglich gerade etwas Chaos und darüber hinaus darf ich mich auch noch mit ein paar bürokratischen Problemen herumärgern. Es bleibt einem auch nichts erspart! Somit ist Juli eigentlich gleichbedeutend mit Leseflaute. Sollte es zumindest sein, doch meist bekomme ich ausgerechnet dann Lesewut, wenn ich gar keine Zeit habe. Wie das diesmal ausgeht, bleibt abzuwarten …

  1. The Earthsea Quartet (Earthsea, #1-4) by Ursula K. Le Guin
    [dt. Erdsee (Erdsee, #1-4)]

    Bei dir hoffe ich doch auch sehr, dass ich dich endlich mal fertig bekomme.

  2. Dracas (Die Erben der Nacht, #4) by Ulrike Schweikert

    Gerade noch rechtzeitig im letzten Monat angefangen! Mittlerweile bin ich auch schon ca. 150 Seiten weit und kann zum einen nicht aufhören, weil ich ja sonst lernen müsste Leo und Alisa einfach so unglaublich süß sind, habe zum anderen aber auch manchmal keine Lust zum Weiterlesen, weil ich schließlich stattdessen das hochspannende Wipsy-Skript auswendig lernen darf Clarissa und/oder Lucianos bescheuerte Besessenheit mit ihr einfach unerträglich finde.

  3. Clockwork Prince (The Infernal Devices, #2) by Cassandra Clare
    [dt. Clockwork Prince (Chroniken der Schattenjäger, #2)]

    Ich bin nun fast 200 Seiten weit, aber die Story hat mich immer noch nicht wirklich gefesselt. Es gibt zwar ein paar interessante Aspekte hier und da und ich habe ein paar Theorien aufgestellt (von denen ich allerdings hoffe, dass sie nicht wahr sind, sonst wäre das alles ein bisschen enttäuschend einfach), aber im Großen und Ganzen plätschert das einfach nur vor sich hin. Es ist jetzt auch nicht schlecht, aber mir fehlt einfach das gewisse Etwas.

  4. Clockwork Princess (The Infernal Devices, #3) by Cassandra Clare
    [dt. Clockwork Princess (Chroniken der Schattenjäger, #3)]

    Oh, hallo! Du bist der Grund, weshalb ich das dritte Mal Buchkaufverbot in Folge habe (welches ich diesen Monat auch wirklich einhalten muss, wobei ich momentan das Wort ‚kaufen‘ ziemlich frei interpretiere). Aber das wird schon noch, mit uns beiden. Hoffe ich doch.

Und … das wars! Ich könnte jetzt eine ellenlange Liste schreiben, aber da ich sowieso schon weiß, dass ich selbst mit den vier Büchern zu kämpfen haben werden sollte, lasse ich das lieber. Ich hoffe, dass sich die Lage schnell entspannt und ich mehr Zeit zum Lesen finden werde, als momentan ersichtlich ist – ohne dabei meine Lernerei zu vernachlässigen, natürlich. Aber das wird sich zeigen.

[/wptabcontent][/wptabs]

Share with:

Leave a reply