[7 Days 7 Books]: Updates Day #4

17th April 2014

7D7B-BannerChallenge hosted by Melanie and Mandy

Day #4

13:00

Sorry about yesterday. It’s just that I didn’t read a single page. Instead, I continued cleaning up my room, which consisted mostly of sorting heaps of paper into their respective folders. The room’s getting a tiny bit better, meaning I can see parts of the floor again. I want to be done with everything before I move to Würzburg for my internship. Afterwards, I was pretty much staring into space because I had no motivation whatsoever. Then, I decided to go on cataloguing my books & adding the data to goodreads so I scanned and edited a couple of covers and synchronised the data.

Today, I already finished reading a book. Unfortunately, it is not one from the list and not even one from my currently reading shelf although it was supposed to be there. I just never entered it. But it’s an unfinished book read at last so that’s a plus. I’m talking about the last 30% of Das Glücksprojekt by Alexandra Reinwarth, which I got from Amazon when it was up for free sometime last year. I don’t buy ebooks since I don’t have a reader but it’s nice to have a couple of free stuff on my mobile. It was quite funny and I really enjoyed it but wouldn’t have bought it. Now I’m going to make some tea and then I’ll continue with The Casual Vacancy.

13:45

Oh, Melli just indirectly reminded me that I have to tell you about the crazy Easter tradition we have here! In my small town in Lower Franconian nowhere, it’s the Osterstorch [Easter stork] who brings the eggs on Holy Thursday – which is today. Don’t ask me why, but that’s something special here. I just googled it and we seem to be the only ones who still stick to that tradition which originated in the 17th century. If you want to know more about it or see how the stork pastries look like, just follow the link. I myself don’t even like those things and grew up with the Easter bunny.

17:30

Between watching a couple of youtube videos and being sad that Hermes brought a couple of packages, one even being for our neighbours, but none of my books, I actually really truly managed to continue with The Casual Vacancy. I’ve read about 70 pages today, which is quite good because I thought I would only manage to read 50 max. Although I hadn’t touched it for at least four months, I had no problem at all to get back into the chaos. And chaos it is. They are all mental! There’s not one normal family in their. Everyone is freaking out and there’s just so much backstabbing going on. I’m really truly afraid for some of the characters. Sooner or later, this will escalate and I feel like there will be blood – and maybe even death.

20:45

In the last couple of hours, I haven’t continued reading. My sister came home from university for Easter so we had a chat and dinner and that took some time. On the plus side of today: A World Without Princes, the second novel in the School for Good and Evil series, has finally been dispatched. I’m so looking forward to reading it. The first one was the great surprise of 2013 and my third favourite novel of the year. Now I probably should continue reading but I’m again not in the mood for anything at all. I really don’t know what it’s with me at the moment. I so want to finish reading the novels, I just can’t get myself to do so.

Share with:

Leave a reply

10 responses

  • Osterstorch o.O Okay, von dem habe ich wirklich vorher noch nie gehört! Ihr Franken seid wirklich seltsam 😉

  • Osterstorch, was es nicht alles gibt!
    Auf deine Meinung zu „A Casual Vacancy“ bin ich gespannt. Ich habe dazu schon so unterschiedliche Meinungen gehört, dass ich mir immer noch nicht sicher bin, ob ich es lesen will. %-)

    • Ja, immer wieder erstaunlich, was sich Leute so ausdenken.
      Ich weiß selbst nicht so genau, was ich davon halten soll. Also es liest sich zwar schön und ist eigentlich auch interessant, allerdings jetzt nicht so wirklich fesselnd. Das ist so ein Buch, bei dem man wirklich stundenlang lesen kann, ohne dass es einem langweilig wird, sobald man es aber zur Seite legt, rückt es ganz schnell in den Hintergrund – wenn du verstehst, was ich meine. So geht es mir zumindest.

  • SO weit wohnst du ja gar nicht von dir weg und trotzdem kenne ich den Osterstorch nicht ;P In dem Ort meiner Eltern gibts auch wirklich zwei Storche! Also von Zeit zu Zeit 😉

    “A Casual Vacancy” werde ich wahrscheinlich auslassen, aber ihren Thriller hab ich schon näher ins Auge gefasst. Ganz viel Spaß!

    • Das ist auch kein Wunder, das hat sich auch nur in meinem Kaff gehalten. Angeblich kommt der Brauch eben daher, dass um die Zeit die Störche hier durch die Gegend geflattert sind – oder irgendwie sowas.

      Ich glaube, da verpasst du wirklich nichts. Es ist zwar nett, aber nicht wirklich berauschend. Auch wenn es mir ganz gut gefällt, verliere ich eben ständig den Faden und lasse es ewig liegen, weil es mich nicht so wirklich fesseln kann. Immerhin hab ich das letzten August angefangen und bin immer noch nicht fertig (aber nachdem ich keine Bücher abbrechen kann, wird es jetzt noch fertig gelesen). Nachdem das jetzt auch als Serie verfilmt werden soll, kannst du da ja mal reinschaun. So vom Gefühl her eignet sich das perfekt für sowas. Könnte also recht unterhaltsam werden. Ich bin auf jeden Fall gespannt. Den Thriller habe ich auch schon im Regal, von dem habe ich auch eindeutig besseres gehört als von dem hier.

      • Gut gut, das bestärkt meine Entscheidung nur den Thriller zu lesen. Wenn du schon Monate an dem Buch rumliest und nur nicht abgebrochen hast, weil du generell nicht abbrichst, dann ist das kein gutes Zeichen. Ich wär ja total dafür, dass sie noch irgendwann wieder ein Fantasy Jugendbuch schreibt. Muss ja nicht unbedingt die Harry Potter Welt sein, auch wenn ich das natürlich große klasse fände ;D Aber ich hab so im Gefühl, dass das wohl nicht mehr passieren wird und sie erstmal bei den Krimis bleibt :-/

      • Also es ist ganz gut, nur nicht sonderlich überragend und man muss sich schon etwas zusammenreißen, um am Ball zu bleiben.
        Gegen ein neues YA-Fantasybuch hätte ich auch nichts, nur so sehr ich auch die HP-Welt liebe, möchte ich doch irgendwie, dass es da nicht unbedingt in irgendeine Richtung weitergeht. Ich hege da die Befürchtung, dass das irgendwie nicht unbedingt passen würde und ich würde ungern enttäuscht werden (Lesen würde ich es natürlich auf jeden Fall :D).

  • Ah, ich war eh neugierig was es mit dem Osterstorch noch auf sich hat – das werde ich mir jetzt gleich mal durchlesen. Ich finde es ja immer so interessant, wenn sich in bestimmten Regionen so besondere Traditionen halten können 😀

    Und passenderweise kam heute bei mir schon „The School of Good and Evil“ an *hach* wäre ich nicht grade so im Merit-Fieber, hätte ich es mir wohl sofort geschnappt. Alleine die Aufmachung ist ja schon toll.

    • Das ist wirklich faszinierend. Mich würde ja mal interessieren, wie viele diesen Brauch denn noch aktiv ausführen.

      Oh wie toll! Ich hoffe, es wird dir gefallen!