Wrap-Up October 2013

04th November 2013

WU 2013_10

[wptabs mode=“horizontal“][wptabtitle]English[/wptabtitle][wptabcontent]

I can’t believe it! A wrap-up that’s actually in time! I’m still two or so behind, but at least I got this one done. By the way, I’m sorry that I’m currently posting so seldom. I’m just having a lot of stuff on my plate such as a linguistics term paper, which I procrastinated a little too long (but at least now it’s done), my Bachelor thesis, and a private issue that threw me off the track and now I have to get used to this new situation.

So, what happened in October? Well, I went to the Frankfurt Bookfair and it was amazing! I met so many incredible fellow readingrats, went to a couple of great events, got so many books and just loved every single second of it. I’m going to give you all the details asap when I’m back on track with my posts. I wrote said linguistics term paper. I dealt with the issue at hand. The result is a really, really bad reading statistics. So far, it’s my second weakest month. Anyways.

I also started my Tauschbörse, where I offer books (more or less) for free, for swapping and for purchasing. You can follow the link or find it in the menu bar. I’m still not done adding books and it’s currently mostly horse novels but I already started with the YA novels.

And btw, I’m on Facebook now! I have no idea what I’m doing, but I’m glad about every little like.

Read

  1. Sehnsucht nach Winnie by Nortrud & Nikola Boge-Erli
    [LT: Longing for Winnie]

    My first read for the Lieblingsbücher-Challenge [Favourite-Books-Challenge] and thus a reread – the fourth, to be honest. I loved this one when I was younger, even chose it as the topic for my very first presentation in school. Although I still like it since it triggers so many memories, I couldn’t turn a blind eye on all the mistakes. Seriously, someone should have had at least a little horse sense. You can find my review here. 4/5

  2. Himmelsnah (Himmelsfern, #0.5) by Jennifer Benkau
    [LT: Close to the Sky (Far from the Sky, #0.5)]

    I haven’t read the novel Himmelsfern yet but I heard just so much good about it. So when this short prequel was up on Amazon for free, I decided to check it out in order to see whether I’d like it. 3/5

  3. Mein Freundebuch by PennyGirl (ed.)
    [LT: My Friends Scrapbook]

    Well, naturally, there was not much to read since it is a beautiful little scrapbook. There were a couple of very short short stories which I already knew from some other book they published. They are currently reworking quite a lot of old stuff. 2/5

  4. Mockingjay (The Hunger Games, #3) by Suzanne Collins

    Yaaay – not so much. Finally, I came around and read it, went to my prof the very next day and got my Bacholor thesis topic. Shiku’s questions about Katniss‘ strange decisions inspired me. Can’t wait to read it again soon so that I can dissect it (haha). I’m not a fan of this novel but at least it’s quite interesting from a sociological point of view. 2/5

  5. Die Bücherdiebin by Markus Zusak
    [OT: The Book Thief]

    Since the movie adaptation is coming soon, everyone is rereading the novel including me. It was the third time I read it and it’s not getting easier. The ending kills me every single time. I cry rivers of tears. I can’t breathe. It’s such a perfect and wonderful story and I love every second of it, including all the feels and tears shed. 5/5

  6. Oscuri (Die Erben der Nacht, #6) by Ulrike Schweikert
    [LT: Oscuri (The Heirs of the Night, #6)]

    The heirs are back (well, for me, they weren’t really gone)! And although I liked it very much, there were just a couple of things that bothered me: Clarissa is so annoying, Alisa and Leo all grown up, the romance happened way to fast and turned into instalove, and, I never thought I would ever say that, a couple more guest stars or historical facts would have been nice. In comparison, it is weaker than most but still better than Pyras. 3/5

Continued

  1. The School for Good and Evil (School for Good and Evil, #1-4) by Soman Chainani

    I love it, I love it, I love it! It’s one of the most entertaining novels I’ve ever read. I wanted to finish it so badly but the term paper kept me from reading.

  2. The Casual Vacancy by J.K. Rowling

    Little by little, the readingrat eats up the pages. It’s not that I dislike it, I just don’t make much progress. I’ll finish it sometime.

  3. North and South by Elizabeth Gaskell

    I really need to invest more time into this one. I read just one chapter in October.

  4. Deathless by Catherynne M. Valente

    Don’t ask. Just don’t. I want to love it, but this novel and I, we’re not getting along very well. Well, I’m currently not even trying since there are so many other novels to read. So when I picked it up again and couldn’t concentrate, I called it a day after a couple of pages.

Stats

In Books
Planned Read Unplanned Sum
8 3 3 6
  • first reads: 5
  • re-reads: 3
  • first reads: 1
  • re-reads: 2
  • first reads: 3
  • re-reads: 0
  • first reads: 4
  • re-reads: 2
In Pages
Planned Read Unplanned Sum
2581 1475 569 2044
[- 1106] 68 pages/day
341 pages/book

[/wptabcontent]

[wptabtitle]Deutsch[/wptabtitle][wptabcontent]

Ich kanns kaum glauben! Ein Wrap-Up, der zur Abwechslung mal pünktlich ist! Ich hänge immer noch mindestens zwei hinterher, aber immerhin habe ich den hier jetzt fertig bekommen. Es tut mir übrigens leid, dass ich im Moment so selten poste. Ich hab nur ziemlich viel um die Ohren, wie zum Beispiel eine Linguistikhausarbeit, die ich etwas zu lange prokrastiniert habe (aber jetzt ist sie wenigstens fertig), meine Bachelorarbeit und eine private Sache, die mich aus der Bahn geworfen hat und an deren neue Situation ich mich erst gewöhnen muss.

Aber was ist denn so im Oktober gewesen? Nun, ich war auf der Frankfurter Buchmesse und es war einfach nur unglaublich! Ich hab so viele unglaublich tolle Mitleseratten getroffen, war bei ein paar tollen Events dabei, habe so viele Bücher abgestaubt und jede einzelne Sekunde geliebt. Ich werde euch so schnell wie möglich noch alle Details berichten, sobald ich mit meinen Posts wieder einigermaßen hinterherkomme. Ich habe besagte Linguistikhausarbeit geschrieben. Ich musste mit der privaten Sache fertig werden. Das führte dann alles zu einer richtig, richtig schlechten Lesestatistik. Bisher ist es mein zweitschwächster Monat. Aber egal.

Ich habe auch meine Tauschbörse angefangen, bei der ich Bücher (mehr oder weniger) verschenke, oder auf Tausch- bzw. Verkaufsbasis anbiete. Ihr könnt entweder dem Link folgen oder die Seite im Menü oben finden. Ich bin immer noch nicht fertig, all meine Bücher aufzulisten und momentan ist es recht pferdebücherlastig, aber ich habe auch schon mit den YA-Romanen angefangen.

Ach ja, und ich bin jetzt auch bei Facebook! Ich weiß zwar noch nicht so ganz, was ich eigentlich mache, aber ich freue mich über jedes einzelne kleine Like.

Gelesen

  1. Sehnsucht nach Winnie von Nortrud & Nikola Boge-Erli

    Meine erste Lektüre für die Lieblingsbücher-Challenge und daher ein Reread – der vierte, um ehrlich zu sein. Ich habe es geliebt, als ich jünger war, habe darüber sogar meine allererste Präsentation in der Schule gehalten. Obwohl ich es immer noch mag, da es so viele Erinnerungen auslöst, konnte ich all die Fehlerchen nicht ignorieren. Ganz im Ernst, jemand hätte zumindest ein bisschen Pferdeverstand haben sollen. Meine Rezi gibts hier. 4/5

  2. Himmelsnah (Himmelsfern, #0.5) von Jennifer Benkau

    Ich habe Himmelsfern noch nicht gelesen, aber bisher eigentlich nur Gutes darüber gehört. Als es also dieses kurze Prequel kostenlos auf Amazon gab, habe ich beschlossen, es mal damit zu versuchen, um zu sehn, ob mir der Roman gefallen könnte. 3/5

  3. Mein Freundebuch von PennyGirl (Hrsg.)

    Nun, logischerweise gab es hier nicht sonderlich viel zu lesen, da es ein hübsches kleines Freundebuch ist. Es gab aber ein paar sehr kurze Kurzgeschichten, die ich aber schon alle aus irgendeinem anderen Buch kannte, das der Verlag mal herausgebracht hatte. Es werden in der Hinsicht momentan ziemlich viele alte Sachen recycelt. 2/5

  4. Mockingjay (The Hunger Games, #3) von Suzanne Collins
    [dt. Flammender Zorn (Die Tribute von Panem, #3)]

    Yaaay – oder auch nicht. Endlich habe ich mich zusammengerissen und es gelesen, bin am nächsten Tag zu meiner Professorin und habe mein Thema für die Bachelorarbeit bekommen. Shikus Fragen zu Katniss‘ komischen Entscheidungen haben mich ziemlich inspiriert. Ich kann es ja schon kaum erwarten, den Roman gleich noch mal zu lesen und auseinander zu nehmen (haha). Ich bin wirklich kein Fan von diesem Finale, aber immerhin ist er von einem soziologischen Standpunkt aus ziemlich interessant. 2/5

  5. Die Bücherdiebin von Markus Zusak

    Da der Film bald herauskommt, liest gerade jeder das Buch nochmal. Es war jetzt das dritte Mal, dass ich es gelesen habe und es wird einfach nicht einfacher. Das Ende bringt mich jedes Mal um. Ich heule mir die Augen aus dem Kopf. Ich bekomme keine Luft mehr. So eine perfekte und unglaublich schöne Geschichte und ich liebe jede einzelne Sekunde, auch all die starken Gefühle und vergossenen Tränen. 5/5

  6. Oscuri (Die Erben der Nacht, #6) von Ulrike Schweikert

    Die Erben sind zurück (naja, für mich waren sie ja nie wirklich weg)! Und obwohl ich es wirklich sehr mochte, gab es ein paar Sachen, die mich gestört haben: Clarissa ist einfach nur so nervig, Alisa und Leo plötzlich total erwachsen, die Romanze ging mir einfach viel zu schnell und hat sich in Instalove verwandelt und – ich habe ja nicht geglaubt, dass ich das mal sagen würde – ein paar mehr Gaststars und historische Fakten wären ganz nett gewesen. Im Vergleich ist es schwächer als die anderen aber immer noch besser als Pyras. 3/5

Fortgesetzt

  1. The School for Good and Evil (School for Good and Evil, #1-4) von Soman Chainani

    Ich liebe es, ich liebe es, ich liebe es! Es ist einer der unterhaltsamsten Romane, die ich je gelesen habe. Ich wollte es eigentlich unbedingt im Oktober fertig lesen, aber die Hausarbeit hat mich davon abgehalten.

  2. The Casual Vacancy von J.K. Rowling
    [dt. Ein plötzlicher Todesfall]

    Mühsam ernährt sich die Leseratte. Es ist ja nicht so, als würde ich es nicht mögen, aber ich komm einfach nicht voran. Irgendwann werde ich es schon noch beenden.

  3. North and South von Elizabeth Gaskell

    Ich muss in diesen Roman wirklich mehr Zeit investieren. Ich habe im Oktober nur ein einziges Kapitel gelesen.

  4. Deathless von Catherynne M. Valente

    Fragt nicht. Fragt einfach nicht. Ich will es ja lieben, aber dieser Roman und ich, wir kommen einfach nicht so gut miteinander zurecht. Na gut, im Moment gebe ich mir nicht mal wirklich Mühe, da noch so viele andere Bücher gelesen werden wollen. Als ich also diesmal weiterlesen wollte und mich absolut nicht konzentrieren konnte, habe ich nach ein paar Seiten das Handtuch geworfen.

Statistik

In Büchern
Geplant Gelesen Ungeplant Summe
8 3 3 6
  • First-Reads: 5
  • Rereads: 3
  • First-Reads: 1
  • Rereads: 2
  • First-Reads: 3
  • Rereads: 0
  • First-Reads: 4
  • Rereads: 2
In Seiten
Geplant Gelesen Ungeplant Summe
2581 1475 569 2044
[- 1106] 68 Seiten/Tag
341 Seiten/Buch

[/wptabcontent][/wptabs]

Share with:

Leave a reply

6 responses

  • na da haste Mockingjay ja jetzt erstmal hinter dir 😀 eigentlich wollt ich ja auch noch nen Reread machen, aber im Moment wüsste ich gar nicht wann XD und irgendwie fehlt mir nun auch die Lust dazu haha
    hach <3 die Bücherdiebin, eigentlich ist ja auch alles dazu gesagt, ich wollte es nur nochmal erwähnen xD aber es ist toll das nochmal so in der Gruppe gelesen zu haben!

    • Ja eben nicht, ich muss es doch gleich nochmal lesen, diesmal mit Textmarkern in der Hand und super aufmerksam, damit mir auch ja nichts relevantes entgeht.

      Hehe, ja da braucht man wirklich nicht viel zu sagen. Mir hat das auch echt Spaß gemacht.

  • Dass meine blöden Fragen mal zu was Sinnvollem führen … :’D Wobei – du leidest dann drunter, tut mir leid. xD
    „Deathless“ macht mir aber glatt ein wenig Sorgen. :0 Aber vielleicht wird’s ja besser, wenn du richtig Zeit für das Buch hast.

    • Tja, wer hätte das gedacht ^^ ! Aber keine Sorge, ich werde meinen ganzen Frust dann auch schön an dir auslassen xD !

      Naja, also den ersten Teil fand ich richtig gut, aber jetzt im zweiten komm ich irgendwie nicht vom Fleck. Ich kann mit den zwei Gestalten, die da dazukommen, nix anfangen (ich kann sie mir ja nicht mal vorstellen) und das behindert gerade mein Vorankommen. Da greif ich halt doch lieber zu einem anderen Buch.

      • Phew, ich besorg mir dann mal fix ’ne neue Telefonnummer und alles, ne? xD

        Klingt wirklich ungünstig. :0 Ich hoff dann einfach mal, dass es mir so gut gefällt, wie Hannah es gefiel.

      • Untersteh dich xD !

        Das hoffe ich auch für dich. Und ich hoffe, dass ich bald wieder reinfinden werde. Vielleicht sollte ich den zweiten Teil einfach noch mal in Ruhe anfangen.