It’s Period Drama Season!

23rd September 2013

 PDS - Period Drama Season

Over the summer, many of my favourite fellow readingrats have mentioned that they have seasonal reading preferences. In most cases, summer seemed to be reserved for contemporary fiction while fantasy literature was banished from all reading lists. Apparently, summer’s way too hot to read those tomes. Well, to a certain degree I get the point: just holding up one of those heavy giants makes one break out in sweat. Besides that, I had a good laugh whenever I came across this kind of reasoning. Seasonal reading preferences? No way, not with me …

 … or at least that’s what I had been thinking until a couple of weeks ago when the temperature suddenly dropped by 10 degrees. I was freezing in my room since the heating didn’t work; apparently it wasn’t yet cold enough. All I could do to stop my teeth from chattering was putting on my favourite winter socks and snuggling down in bed with a hottie (not the living type, unfortunately). Unsuspecting, I had been about to decide what to read when this particular quirk of mine sat up in its bed tucked away in a snug corner of my mind, cheerfully declaring that it was done with aestivation since it was autumn now. And autumn, it crowed, is the time for period dramas! And I’m obliged to remind you that you’re a sucker for period dramas, black tea imported from Ireland or Great Britain, and autumn storms.

Oh well, what can I say, it’s the truth. I do love costume dramas for all those social conventions, romantic tales and beautiful gowns. Ah, a girl likes to dream! However, my favourite era is the early 19th century or to express it in writers: Austen, the Brontë sisters, Dickens, Gaskell, Doyle, and so many, many more which I’m bound to discover. I already have numerous period dramas, even some duplicates, that is, different adaptations of a novel. I have to admit that I’ve neither watched nor read much of the material I have, mostly because I would like to read the novels first but so far couldn’t get myself to do so.

So, I didn’t quite lie when I said that I wouldn’t have seasonal reading preferences. There’s not much to read with period dramas, subtitles and cover jackets aside. However, the little quirk also told me that now would be the perfect time to read the classics behind the adaptations and I realised that I’m always more inclined to reading classics in the autumn and winter. They always take time and dedication, and I really have to be in the mood or else I cannot concentrate. Sooo, I think that’s actually a seasonal reading preference for you. In my defence, I was totally unaware of this situation until the little quirk decided to make itself known.

At the moment, I really want to read the classics and have already started with my enormous The Complete Novels of Jane Austen. So this little project of reading, watching and reviewing classics and their (period drama) adaptations came to my mind. It’s a little crazy since it is quite a time-consuming idea and I’m about to start my Bachelor thesis, so I’ve no idea how many reviews I’ll be able to deliver. Still, it’s something different and perfect for this season. Maybe I’ll be able to get some of you interested in if not reading then at least watching some of these good old classics. I’d be delighted if you’d embark on this interesting journey through 19th century literature with me. Feel free to laugh about my hopelessly romantic fangirling, but there’s just no better season for swooning over Mr Darcy. It’s just something about this atmosphere – the early darkness, the earthy and smoky air, the freezing cold, and the pouring rain – that heightens my romantic streak.

Share with:

Leave a reply

6 responses

  • iiiirgendwann, ja irgendwann muss ich mich auch nochmal mit Jane Austen auseinandersetzen. Aber jedes Mal wenn ich anfange verliere ich ziemlich schnell das Interesse daran :/ Aber der Herbst ist sicherlich ne schöne Zeit um das alles durchzu“arbeiten“ haha 😀 und siehste, jetzt haste ja doch etwas. das von Jahreszeiten abhängt!

    • Arbeiten trifft es ganz gut – und jaaa, ich gebe mich geschlagen 😉 ! Ich glaube, es hilft wirklich, wenn man vorher irgendeine Verfilmung schaut und die gut findet. So gehts mir zumindest oft. Und wenn, dann würde ich aber wirklich mit Pride & Prejudice anfangen, ich glaub, das ist einfach das Beste (kann momentan ja auch noch nicht viel sagen, da ich erst zwei gelesen habe ^^).

  • Muah, das ist so schön geschrieben. Jetzt krieg ich da auch glatt Lust drauf – und „Emma“ von Jane Austen steht auch noch bei mir zu Hause und wartet, gelesen zu werden. Falls du das also irgendwann mal anfangen solltest (oder hast du es schon gelesen?), sag gerne Bescheid und dann lese ich eventuell mit 🙂
    Und vielleicht steht mir ja dann der Sinn nach mehr und ich stecke meine Nase noch tiefer in Bücher aus dieser Zeit 😀

    • Aww, thanks <3 ! Wenn du mir weiterhin so viele Komplimente machst, werde ich mein Leben als Tomate fristen müssen 🙂 .
      Also gelesen habe ich es noch nicht. In meinem riesen Schinken ist Emma das 4. Buch - Sense & Sensibility hab ich ja schon gelesen und Pride & Prejudice dürfte ich auch relativ schnell durchhaben, wenn ich die Zeit zum Anfangen finde. Das kann ich ja schon fast auswendig, so oft hab ich die Verfilmungen schon gesehen. Dann also noch eins, das ich nicht kenne und dann käme Emma. Also je nachdem wie sehr du den Drang verspürst, das zu lesen, kann ich entweder die anderen beiden Bücher überspringen oder du müsstest dich noch ein kleines bisschen gedulden (so bis Anfang Dez. vllt. bis dahin sollte ich die anderen beiden auch geschafft haben).
      Aber ich freu mich, dich an Board zu haben (haha 😀 )!

  • Haha, das wäre aber unpraktisch, dann kannst du nämlich nicht mehr weiterlesen 😀
    Uh, Pride & Prejudice ♥ Viel Spaß damit. Ich fand das ganz toll, besser als Sense & Sensibility.
    Welches ist denn das, das du nicht kennst? Persuasion? Northanger Abbey? Eigentlich wollte ich die nämlich auch mal alle von ihr lesen.
    Ach doch, bis dahin kann ich mich gedulden 🙂 Mach dir keinen Stress, ich muss eh erstmal abbauen und momentan steht mir nicht soo die Stimmung nach Klassiker, aber dann sicherlich wieder.
    Ich freue mich 😀

    • Ach, ich würde dann als die erste lesende Tomate in die Geschichte eingehen xD !
      Daaanke! Das hab ich ja schon zweimal auf Deutsch gelesen, jetzt kommt endlich mal Englisch dran. Und ja, das ist einfach unglaublich toll ♥ ! Haha, also das Buch, das ich meinte ist Mansfield Park, allerdings kommen Northanger Abbey und Persuasion dann nach Emma. Also wenn du zufällig da gerade Lust zu hast, können wir ja einen Jane Austen Marathon oder sowas anfangen 😉 !