Montagsfrage: Liest du Leseproben?

09th September 2013

montagsfrage_banner

Die Montagsfrage von Paperthin für diese Woche lautet:

Liest du Leseproben?

Diese Frage kann ich zur Abwechslung mal relativ kurz und bündig beantworten: nein, das mache ich nicht. Das habe ich nie wirklich gemacht und werde damit auch gar nicht erst anfangen. Mir hat die letzte Leseprobe, an die ich mich erinnern kann, nämlich erst mal das Buch verdorben. Nicht, weil sie etwa großartige Spoiler enthielt. Das Problem lag eher darin, dass sie aus einem Kapitel war, das erst nach ungefähr 100 Seiten kam. Da ich nun aber wusste, dass das irgendwann kommen musste, habe ich die ersten 100 Seiten mehr oder weniger damit verbracht, mich zu fragen, wann es denn endlich soweit wäre. Dadurch habe ich mich nur überhaupt nicht auf das Buch konzentrieren und mich auch nicht darauf einlassen können.

Mach mit

Du hast zu dem Thema auch was zu sagen? Dann mach doch mit! Die Teilnahme ist ganz einfach: Jede Woche veröffentlicht Paperthin eine neue Montagsfrage, die innerhalb einer Kalenderwoche von dir beantwortet werden kann. Schreibe deine Antwort auf die Montagsfrage als Artikel auf deinem Blog und verlinke diesen im Anschluss hier mithilfe des Formulars.

Share with:

Leave a reply

2 responses

  • Hallo

    Seit langem mache ich auch wieder einmal bei der Montagsfrage mit und bin so auf deinen Blog gestossen ….
    Wie du lese ich auch eigentlich gar keine Leseproben. Bei mir liegt es eher daran, dass ich das Gefühl habe, ich möchte das Buch dann sofort weiterlesen und könnte das dann ja nicht ….

    lg Favola

    • Schön, dass du vorbei schaust 🙂 !
      Das ist natürlich auch ein guter Grund, sich gar nicht erst mit Leseproben zu befassen. Wobei sie natürlich auch mal helfen könnten, festzustellen, ob einem der Schreibstil überhaupt gefällt oder nicht. Aber irgendwie falle ich dann doch lieber hin und wieder mal auf die Nase, anstatt mir sonst im großen Stil Bücher versauen zu lassen.